rotbloq meets

Zum Format rotbloq meets laden wir stadtpolitische Akteur_innen und Initiativen aus Potsdam ein, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Im Februar 2020 war die Initiative Gegen den Wiederaufbau der Garnisonkirche zu Gast. Um trotz Corona-Pandemie politische Debatten weiterführen zu können, sind wir zur rotbloq meets Online Edition übergegangen.

Wir begrüßen in Folge no16 Sabine Chwalisz von der fabrik Potsdam, die sich auch im Netzwerk Kultur-macht_potsdam engagiert. Isabelle spricht mir ihr darüber, wie die aktuelle Situation der Potsdamer Kunst- und Kulturschaffenden und ihren Einrichtung während der Pandemie aussieht und welche politischen Forderungen sie stellen.

Unser Wildauer LINKEN-Politiker Heinz Hillebrand hat in den vergangenen Monaten für ordentlich Furore gesorgt. Durch sein Zutun wurde ein vermeintlicher Korruptionsskandal öffentlich, der nun auch die Gerichte beschäftigt. Wie es dazu kam, und welche Nebenwirkungen sein Engagement bis heute hat, berichtet er ausführlich bei Folge no15.

Zum Jahresende gibt der Bundestagsabgeordnete Norbert Müller in Folge no14 einen Einblick in das jüngste Sitzungsgeschehen in diesem auch parlamentarisch besonderen Jahr. Dieser Jahresabschluss von ‚rotbloq meets‘ wird vom Landtagsmitglied Marlen Block moderiert.

In Folge no13 war die Anwohner*innen-Ini Teltower Vorstadt zu Gast im rotbloq. Sie hat in den letzten Jahren ihre Interessen rund um das RAW-Gelände eingebracht und streitet für mehr Beteiligung der Nachbarschaft bei der Gestaltung des Kiezes. Reiko aus der Ini berichtet im Gespräch mit Isabelle über die nachbarschaftliche Organisierung und was er sich von der Stadtpolitik wünscht.

In Folge no12 spricht Steffen aus dem rotbloq-Kollektiv mit Nouria Asfaha und Michaela Burkard vom Autonomen Frauenzentrum Potsdam über die Situation von Frauen während der Corona-Pandemie und über den aktuellen Anstieg von häuslicher Gewalt. Ratsuchende Frauen können sich hier an das Frauenzentrum richten:

Beratungsstelle: 0331 974695

Frauenhaus: 0331 964516

weitere Infos unter: https://frauenzentrum-potsdam.de/

Die Folge no11 ist die erste im Livestream. Dennoch könnt ihr sie wie gewohnt hier in aufgezeichneter Form ansehen. Dieses mal sind Sabrina Arneth von GEW Studis und Tilman vom SDS mit Isabelle im Gespräch. Sie tauschen sich über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Studierende aus, die akuten Baustellen und wo es Hilfen gibt. Vielen Dank für das Gespräch!

In Folge no10 resümieren Norbert Müller und Isabelle Vandre vor den Sommerferien über die ersten Monate der Corona-Pandemie. Vielen Dank für das Gespräch!

Die Folge no9 hat Rainer Radloff zu Gast. Er ist Vorsitzender des Landesverbandes des Mieterbundes und des Mietervereins Potsdam und spricht über die Mietsitzation in Potsdam und dem Land Brandenburg sowie über die Arbeit des Mietervereins. Vielen Dank Rainer für das Gespräch!

In der Folge no8 ist Johanna vom Eltern-Kita-Beirat Potsdam zu Gast. Sie erzählt über das Engagement in diesem Gremium, Aufgaben und Themen, die diskutiert werden. Vielen Dank an Johanna für das Gespräch!

Zu Gast ist Potsdamer Lebensqualitäten in der Folge no7. Das sind Potsdamer Einzelhändler_innen und Gastronom_innen, die sich während der Pandemie zusammengeschlossen und ausgetauscht haben. Eike Neubarth spricht über die Initiative, steigende Mieten in der Stadt und wie Lebensqualität in Potsdam weiterentwickelt werdenkann. Vielen Dank an Eike von Bierlese für das Gespräch!

In der Folge no6 ging es anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung vom Nationalsozialismus um den Tag der Befreiung am 08. Mai und um Gedenken in Zeiten der Pandemie. Philipp von der VVN-BdA hat darüber mit Isabelle Vandre gesprochen und über die Herausforderungen für die Zukunft. Vielen Dank an Philipp für das Gespräch

Pünktlich zu 1. Mai kommt Folge no5 mit einem Gespräch über Arbeitnehmer*innenrechte in Krisenzeiten und Fragen der Organisierung von Azubis. Wie gewerkschaftliche Arbeit und ein 1. Mai ohne Massenveranstaltungen auf den Straßen funktionieren kann oder was noch alles von der DGB-Jugend geplant ist, erfahrt ihr im Video. Außerdem unterhalten sich Astrid und Isabelle über die Notwendigkeit antifaschistischer Arbeit und Kulturangebote, gerade heute. Vielen Dank an Astrid von der DGB-Jugend Berlin Brandenburg für das Gespräch!

Heute in Folge no4 haben wir mit Felix von der Initiative Babelsberger Wasserfreunde über die Zukunft des Strandbades Babelsberg und des Potsdamer Seesportclubs und über die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, das enfent terrible Potsdams, gesprochen. Danke an Felix für das Gespräch!

Die Folge no3 von rotbloq meeets ist ein double feature. Zu Gast sind Dini von Potsdam Konvoi und Nico von der Seebrücke Potsdam. Isa hat mit ihnen über die Situation der Geflüchteten auf den griechischen Inseln gesprochen und warum die Evakuierung jetzt endlich beginnen muss. Danke an Dini & Nico für das Gespräch!
#leavenoonebehind

Das Thema der Folge no2: die aktuellen Geschenisse im Ernst-von-Bergmann-Klinikum in Potsdam, sowie die Situation der Mitarbeiter*innen in Zeiten der Krise. Danke an Janina für das wichtige und spannende Gespräch!

Das Thema der Folge no1: die Auswirkungen der Corona Pandemie auf die Kulturszene in Potsdam. Danke an Achim von der Cultus UG des freiLand Potsdam für das Gespräch!